RELAX (chiarenza & hauser & co)

© RELAX (chiarenza & hauser & co)

Über die Kunst, ihren Wert und ihre Protagonisten kursieren in der öffentlichen Wahrnehmung verschiedene Klischees. Das Künstlerkollektiv RELAX (chiarenza, hauser & co) greift sie in vielschichtigen Objekten, Installationen und Aktionen auf, um auf die komplexen Zusammenhänge von Kunst, Ökonomie, Politik und Gesellschaft zu verweisen.

Marie-Antoinette Chiarenza und Daniel Hauser schlossen sich 1983 in Paris zum Kollektiv RELAX zusammen. Sie hatte gerade ihr Kunst- und Philosophiestudium abgebrochen, er sein Studium der Geschichte, der deutschen und französischen Sprache und Literatur. Mit augenzwinkernder Ironie und subversiver Energie nimmt das Duo, das von 1997 bis 2001 ergänzt wurde um den Landschaftsplaner Daniel Croptier, Stellung zu den ökonomischen Grundlagen der Kunst und thematisiert damit verbundene kollektive Wertvorstellungen. In der Arbeit learning from eindhoven reagierten sie 1992 etwa auf die Kürzung ihres Ausstellungsbudgets mit der entsprechenden Reduktion der Ausstellungsfläche, die sie in De Fabriek in Eindhoven bespielten. 2004 bilanzierten sie ihre bisherige Kooperation in einer Installation, die ihre sämtlichen Ausgabenquittungen seit 1984 den stetig schrumpfenden finanziellen Mitteln der Kunstinstitutionen, bei denen sie ausgestellt hatten, gegenüberstellten. Bekannt ist auch die Aktion the big sellout von 1998, in der sie den Passanten am Zürcher Paradeplatz Zehnfrankenscheine für neun Franken verkauften. Dieses interaktive Moment ebenso wie die Öffnung hin zu allgemeinen sozialpolitischen Themen ist typisch für die Arbeit von RELAX. Auch geschlechtsspezifische Rollenzuweisungen werden wiederholt befragt, so etwa in der Arbeit Je suis une femme, pourquois pas vous? von 1995/2001.

 

RELAX wurde neben zahlreichen anderen Preisen 2002 der Prix Meret Oppenheim verliehen, der ihre Relevanz für das aktuelle Schweizer Kunstschaffen auszeichnete. Das Duo prägt die hiesige Kunstlandschaft auch durch langjährige Lehrtätigkeit etwa an der F+F Schule für Kunst und Design in Zürich oder der HEAD in Genf.


Marie-Antoinette Chiarenza, 1957 geboren in Tunis (TUN), und Daniel Hauser, 1959 geboren in Bern (CHE), leben und arbeiten in Zürich (CHE).

Tätigkeitsbereiche: Installation, Objekte, Film, Fotografie, Performance, Kunst im öffentlichen Raum

Website des Künstlers


siehe auch

Werke von RELAX (chiarenza & hauser & co)

© RELAX (chiarenza & hauser & co)
RELAX (chiarenza & hauser & co)

Je suis une femme, pourquois pas vous?