© Franz Eggenschwiler

Franz Eggenschwiler

Mondaffe 1996

1997, 19.5 × 25 × 17 cm, Eisenplastik

Franz Eggenschwiler war ein leidenschaftlicher Sammler von Objekten. Diese suchte und fand er vor allem auf Schrottplätzen oder in alten Häusern und Fabriken, aber auch in der Natur, in Geröllhalden oder Bachbetten. Die gesammelten Gegenstände reihte er auf - sorgsam nach Objektart getrennt - auf Regalen und Gestellen in seinem Haus und um sein Haus herum, in Kästen, Schubladen und auf Gesimsen. Dort harrten sie aus, die Steine, Splinten, Speerformen, Bolzen, Schrauben, Ackergeräte, Kruzifixe und Badewannenfüsse, bis sie in einem schöpferischen Akt des Künstlers durch gezielte Auswahl und Platzierung zu neuem Leben als Kunstwerk erweckt wurden.

Mehr zum Künstler / zur Künstlerin

Weitere Werke von Franz Eggenschwiler

© Franz Eggenschwiler
Franz Eggenschwiler

Dornwippe