Stallmach ist der Gewinner des «Prix Mobilière 2017». In seinem Animationsfilm Das Mosaik untersucht er die möglichen Folgen der Digitalisierung für den Menschen – und konzentriert sich dabei auf das Thema der Selbstwahrnehmung, auf Präsentation und Repräsentation. Jede der Filmfiguren besteht aus Fotos von zahlreichen Dingen, die einer realen Person gehören. Diese Fotos sind als Textur auf einen computergenerierten menschlichen Körper gelegt. Die persönliche Habe wird so zu einem Abbild von Identität und Individualität.

Mehr zum Künstler / zur Künstlerin

Stallmach ist der Gewinner des «Prix Mobilière 2017». In seinem Animationsfilm Das Mosaik untersucht er die möglichen Folgen der Digitalisierung für den Menschen – und konzentriert sich dabei auf das Thema der Selbstwahrnehmung, auf Präsentation und Repräsentation. Jede der Filmfiguren besteht aus Fotos von zahlreichen Dingen, die einer realen Person gehören. Diese Fotos sind als Textur auf einen computergenerierten menschlichen Körper gelegt. Die persönliche Habe wird so zu einem Abbild von Identität und Individualität.

Mehr zum Künstler / zur Künstlerin

Stallmach ist der Gewinner des «Prix Mobilière 2017». In seinem Animationsfilm Das Mosaik untersucht er die möglichen Folgen der Digitalisierung für den Menschen – und konzentriert sich dabei auf das Thema der Selbstwahrnehmung, auf Präsentation und Repräsentation. Jede der Filmfiguren besteht aus Fotos von zahlreichen Dingen, die einer realen Person gehören. Diese Fotos sind als Textur auf einen computergenerierten menschlichen Körper gelegt. Die persönliche Habe wird so zu einem Abbild von Identität und Individualität.

Mehr zum Künstler / zur Künstlerin