Shirana Shahbazi

© Guadelupe Ruiz

Für ihre Porträtserie hat Shirana Shahbazi Versicherungs-Mitarbeitende der Mobiliar fotografiert. Diese sind mit dem von ihnen persönlich ausgewählten Lieblingsbild aus der hauseigenen Kunstsammlung an ihrem jeweiligen Arbeitsplatz abgelichtet. Die ausgesuchten Werke widerspiegeln nicht nur das grundsätzliche Kunstinteresse der Mobiliar-Mitarbeitenden, sondern geben auch Aufschluss über ihren individuellen Zugang zur Kunst.

Weiterlesen

Die von Shirana Shahbazi exklusiv für die Mobiliar produzierten fotografischen Porträts zeigen auf, dass Kunst die Kreativität und den Innovationsgeist der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beflügeln kann. Die Porträtierten erläutern ihre Bilderwahl für die Büroräumlichkeiten: Einmal spricht jemand von seiner Faszination dafür, wie Daniele Buetti mit der Welt der Labels jongliert, eine andere Person ist besonders angetan vom Farben- und Formenspiel einer Grafik von Markus Raetz, und an den Unfallbildern von Arnold Odermatt interessiert einen Mitarbeiter gerade die unmittelbare Verbindung zum Versicherungsgeschäft. Die Statements machen, wie die Porträtserie, deutlich, dass die Kunstsammlung der Mobiliar zahllose inhaltliche wie ästhetische Anknüpfungspunkte und Anregungen bietet. Kunst ist nicht nur Experten vorbehalten, sondern wohnt als ureigene Neigung jedem Menschen inne.

Shirana Shahbazi studierte Fotografie und Design an der Fachhochschule in Dortmund und Fotografie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich. Ihr Werk umfasst Porträts, Stillleben, Stadtansichten und Landschaften, aber auch Kompositionen aus reinen Farbflächen; es variiert so zwischen Repräsentation und Abstraktion.

Geboren wurde Sharina Shahbazi 1974 in Teheran (IRN); sie lebt und arbeitet in Zürich (CHE).

Tätigkeitsbereiche: Fotografie, Installation

X Weniger
siehe auch