L/B Lang/Baumann

© Lang/Baumann

Das Künstlerpaar Sabina Lang und Daniel Baumann erarbeitet vorwiegend architektonische und skulpturale Werke. Dabei gelingt den beiden ein stimulierendes Formenspiel aus Architektur, Design und Geometrie, das belebend Einfluss auf unsere Sinneswelt nimmt. In Werkgruppen wie Beautiful Walls, Beautiful Steps und Beautiful Tubes befragen sie humorvoll unsere Sehnsucht nach dem Schönen. Kunst und Funktionalität verschränken sich auf spannungsvolle Weise.

Weiterlesen

Im Besitz der Mobiliar befindet sich die Treppenskulptur Beautiful Steps #13 von Lang/Baumann. Ihrer üblichen Funktion enthoben, rückt die komplexe und faszinierende Konstruktion der Treppe selbst in den Fokus. Da sie für den Menschen erkennbar nicht zu benutzen ist, will unsere Fantasie ihr eine neue Bedeutung zuschreiben – als Aufstieg zum Himmel, als Brücke zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, als Treppe ins Ungewisse. Hier ist der Einfluss des Künstlers M. C. Escher mit seinen eindrucksvollen Darstellungen optischer Täuschungen spürbar. Ein zweites Werk, eine grossflächige Wandmalerei mit dem Titel Beautiful Walls #31, erstreckt sich über acht Stockwerke an der Monbijoustrasse 68 in Bern. Es zeigt mehrfarbige Dreiecke, die in pyramidenartigen Formen aus der Wand hervortreten. Auf jedem Stockwerk sind jeweils andere Ausschnitte abgebildet, die jedoch, würde man sie aneinanderreihen, in ihrer Gesamtheit einen über 40 Meter langen Fries ergäben. So begegnet man im Haus einer immer wieder neuen Anordnung der verwendeten Farben und Formen.

In den Werken und Installationen von Lang/Baumann vermischen sich Zitate aus Kunst, Design und Lifestyle-Trends. Der Pop-Retro-Stil der 1960er- und 70er-Jahre wird mit futuristischer Innenarchitektur kombiniert. Je nach Kontext verwendet das Künstlerpaar verschiedene Medien wie Wandmalerei, Fotografie oder Skulpturen, die ihre Präsenz auch im öffentlichen Raum finden. Lang/Baumann zählen zu den bedeutendsten Vertretern der Berner Kunstszene und stellen international aus.

Sabina Lang wurde 1972, Daniel Baumann wurde 1967 geboren. Sie leben in Burgdorf (CHE) und arbeiten seit 1990 zusammen.

Tätigkeitsbereiche: Installation, Skulptur, grossflächige Wand- oder Bodenmalerei, architektonische Interventionen

X Weniger